Die Rhumequelle in Rhumspringe



Die Rhumequelle gehört zu den ergiebigsten Karstquellen Mitteleuropas und ist eines der bedeutendsten Naturdenkmäler und Trinkwasserquellen Norddeutschlands.

Alte Funde aus der Jungsteinzeit belegen, dass die Rhumequelle bisher die einzige Quelle im nördlichen Mitteleuropa ist, für die ein Quellopferkult zu dieser Zeit nachgewiesen werden konnte. Auch heute noch werfen viele Menschen eine Münze in die Rhumequelle in Hoffnung auf Erfüllung ihrer Wünsche.

Zusammen mit 360 Nebenquellen bildet die Rhumequelle ein bedeutendes Rückzugsgebiet für seltene Tierarten, wie z.B. den Eisvogel, die Wasseramsel, den Pirol, den Alpenstrudelwurm und die Quellschnecke.

Auf einem Rundwanderweg können Hauptquelltopf und Nebenquellen umwandert werden. Schautafeln erläutern den Besuchern die Naturschönheit der Rhumequelle. Auch das Wasserwerk etwa 100 Meter unterhalb der Quelle, kann besichtigt werden.   

TOP

INFOS & DOWNLOADS

Anmeldungen und Öffnungszeiten:
Die Rhumequelle kann ganzjährig besichtigt werden. Führungen für Gruppen nach Anmeldung. 


KONTAKT

Führungen um die Quelle:
Gemeinde Rhumspringe
Mühlenbrücke 1
37434 Rhumspringe
Tel.: 05529/402
 

Führungen Wasserwerk:
EEW Duderstadt
A.Euzenberg 32
37115 Duderstadt
Tel.: 05527/911-0