Stand-by


Stand-by ist eine bequeme Sache: Nur einmal kurz auf die Fernbedienung gedrückt, und schon laufen Fernseher, DVD-Player und Hi-Fi-Anlage. Dieser Luxus hat jedoch seinen Preis: Wenn ein kleines Lämpchen brennt, verbrauchen die Geräte Energie. Zum Teil auch dann, wenn gar keine Leuchtdiode vorhanden ist. Bei älteren Geräten können sich derartige Leerlaufverluste auf bis zu 150 Kilowattstunden (kWh) im Jahr summieren. Allein mit einer einzigen Kilowattstunde können Sie zum Beispiel zehn Stunden lang fernsehen!

Schalten Sie richtig ab!
Manche Elektrogeräte - zum Beispiel einige DVD-Player - benötigen sogar dann Strom, wenn sie direkt am Gerät ausgeschaltet wurden. Am besten schalten Sie Ihre Geräte nachts und bei längerer Pause am Hauptschalter aus. Oder noch besser: Ziehen Sie den Netzstecker heraus. Trennen Sie wenn möglich auch Ladegeräte von Handy, Rasierer und Elektro-Zahnbürste vom Netz. Ebenso externe Netzteile von Laptops.

Stille Stromverschwender

Stromverbrauch im Stand-by-Betrieb in kWh/a*
Videorekorder 109
Hi-Fi-Anlage 96
Satellitenempfänger 83
TV-Gerät 69
PC (inklusive Monitor) 35
Anrufbeantworter 35
Schnurlostelefon 15

* kWh/a = Kilowattstunden pro Jahr
  Quelle: Umweltbundesamt

Praktisch: Steckdosenleisten
Bei einer Steckdosenleiste mit Ausschalter können Sie mehrere Geräte auf einmal vom Netz trennen. Allerdings gehen dabei oft Speicherungen wie Uhrzeit oder Timer verloren, und das Gerät reagiert nicht mehr auf die Fernbedienung.

Energiespar-Funktionen
Machen Sie bei Computern, Monitoren und Druckern von Energiespareinstellungen Gebrauch. Bei längeren Pausen den Monitor einfach ausschalten. Verzichten Sie auf Bildschirmschoner.
 
Automatische Abschaltung
Viele neue Geräte verfügen über einen Öko- oder Auto-off-Schalter. So bleibt das Gerät nur etwa eine Stunde im Stand-by-Betrieb und schaltet sich dann von allein ab.

Strommessgerät
Mit einem Strommessgerät können Sie testen, ob Ihre Anlagen auch nach dem Ausschalten noch Strom verbrauchen. Das Gerät wird zwischen Steckdose und Netzstecker geschaltet. Im Display ist dann die Leistungsaufnahme in Watt ablesbar.

Augen auf beim Kauf
Fragen Sie im Laden nach, wie viel das Gerät im Stand-by-Modus verbraucht und ob es einen echten Ausschalter besitzt, also vollständig vom Netz getrennt werden kann. Entscheidungshilfe bietet das EU-Energielabel.
 

TOP

KONTAKTADRESSE

Energieberatung

Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz

Telefon: 05522/503-8330
Fax: 05522/503 66 1001
energieberatung @harzenergie.de