1. Benefiz Open Air auf Klostergut Grauhof



Osterode am Harz/Goslar, 3. Juni 2011

Der Verein „Deutsche Gesellschaft zur Erforschung der Polycythaemia vera“ (kurz: DGEP e. V.) lädt am 18. Juni ab 14 Uhr auf dem Gelände des Klosterguts Grauhof in Goslar zu einem Benefiz Open Air ein. Mit der Veranstaltung rückt der Verein die noch sehr unbekannte und unheilbare Form von Blutkrebs in den Fokus der Öffentlichkeit.

Cornelia Buhl, Gründerin und Vorsitzende des DGEP, lebt selbst mit dieser seltenen Blutkrankheit und hat nun die Initiative ergriffen. „Selten bedeutet leider auch ohne Interesse für Allgemeinheit und Forschung – das wollen wir jetzt ändern“, begründet die gebürtige Goslarerin ihr Engagement. Schwerpunkt der Vereinstätigkeit ist die Forschung der Wirkungsweisen von Polycythaemia vera.

Mit Live-Musik auf zwei Open Air-Bühnen, Kulturprogramm in der Barockkirche, Kunsthandwerker- und Kinderflohmarkt sowie vielfältigen Aktionen im Bereich Sport, Tanz und Blasmusik präsentiert sich die DGEP an dem großen Benefiz-Tag.

Hilfe erreicht den Verein vom regionalen Energieversorger. „Wir sind froh, dass Harz Energie uns bei diesem wichtigen Vorhaben unter die Arme greift“, bedankt sich Cornelia Buhl für die Unterstützung. „Denn ohne das soziale Engagement regionaler Förderer könnte ich diesen Benefiz-Tag nicht verwirklichen.“

Der Eintritt zum Benefiz Open Air ist frei. Um Unterstützung in Form von Spenden und Mitgliedschaften der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung der Polycythaemia vera wird jedoch gebeten. Auch freiwillige Helfer für den Auf- und Abbau sowie für die Beschilderung und Absperrung des Veranstaltungsgeländes werden noch händeringend gesucht. Freiwillige Helfer wenden sich bitte direkt an Frau Buhl unter 05321/388977 oder per Mail an info@dgep.de.
 

TOP

INFOS & DOWNLOADS

http://dgep.de/


KONTAKT

Öffentlichkeitsarbeit
Katharina Gräfe
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522/503-8172
Fax: 05522/503-8106
k.graefe @harzenergie.de