Bad Lauterberger Schülerköche im Bundesfinale



Osterode am Harz/Erfurt, 16. Mai 2012

Beim Bundesfinale um den Erdgaspokal der Schülerköche in Erfurt hat das Team der KGS Bad Lauterberg einen achtbaren vierten Platz belegt.

Merle Hartmann, Anna-Lena Schuppert, Björn Berg und Maximilian Ziegler zeigten Teamgeist und kochhandwerkliches Geschick an Topf und Pfanne. Mit ihrem Menü „Mediterrane Überraschungen“ traten die Vier gegen die Landessieger aus zehn Bundesländern an. Vor einigen hundert Gästen mussten sie binnen 120 Minuten ein dreigängiges Menü zubereiten, an gedeckten Tischen anrichten und präsentieren. Neben Geschmack und Optik der Speisen bewertete die Jury auch Warenverwertung, Arbeitsweise, Teamzusammenspiel und Kreativität sowie Tischgestaltung und mündliche Präsentation.

Bei ihrem ersten Anlauf in dem Bundeswettbewerb mussten sich die Bad Lauterberger Schülerköche den Teams aus Baden-Württemberg, Brandenburg und Thüringen geschlagen geben. „Enttäuscht sind wir von dem Ergebnis nicht“, versichert Susanne Rathing-Hundertmark, Hauswirtschaftslehrerin, die das KGS-Team von Anfang an begleitet hat, und ergänzt: „Was die Vier in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben, ist fantastisch.“ Auch Schulleiter Rainer Jakobi ist begeistert: „Wir haben jede Menge Erfahrungen gesammelt und sind stolz auf die Teamleistung unserer Schüler.“ Jakobi, selbst Hobbykoch und Initiator der Bad Lauterberger Beteiligung, zeigt sich glücklich über die Unterstützung von Harz Energie. „Als Patenunternehmen hat Harz Energie uns die Teilnahme an dem Wettbewerb überhaupt erst ermöglicht.“

 

 

 Glückliche Gesichter bei der Siegerehrung: Susanne Rathing-Hundertmark (Hauswirtschaftslehrerin der KGS) und Jan Mohr (Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei Harz Energie) freuen sich mit dem Kochteam der KGS Bad Lauterberg um Björn Berg, Maximilian Ziegler, Anna-Lena Schuppert und Merle Hartmann (v. l.).

 

 

 

Hintergrund

Bei dem bundesweiten Schülerkochwettbewerb wetteifern junge Hobbyköche ab der siebten Klasse in jeweils vierköpfigen Teams um Punkte und Preise. Von der Vorrunde über das Regional- und Landesfinale kann der Weg bis ins Bundesfinale führen.

Die professionelle Juryarbeitet leistet der Berufsfachverband Verband der Köche Deutschlands e. V. mit seinen Mitgliedern ehrenamtlich. Darüber hinaus unterstützen Verbandsmitglieder die Kochteams als Berater und Coachs.

TOP

KONTAKT

Öffentlichkeitsarbeit
Katharina Gräfe
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522/503-8172
Fax: 05522/503-8106
k.graefe @harzenergie.de