Wie kommt das Wasser aus dem Hahn? Mit dem Ferienpass zu Besuch im Wasserwerk



Osterode am Harz/Seesen, 15. August 2012

Wie kommt das Wasser aus dem Hahn? Wie wird es gefiltert und wo fließt es hin? Antworten darauf gab Harz Energie im Rahmen einer Ferienpassaktion. In Kooperation mit der Stadtjugendpflege Osterode besuchten rund 16 Kinder und Jugendliche das Wasserwerk in der Lautenthaler Straße in Seesen und lernten dabei viel über das Lebensmittel Nummer eins.

Heiko Mädel, Netzmeister für die Trinkwasseranlagen bei der Harz Energie Netzgesellschaft, begrüßte die Gruppe auf dem Gelände des Wasserwerks. Los ging es an der Schildau – aus dem Fluss wird das Rohwasser entnommen. Im Absetzbecken setzen sich die schweren Teile ab wie Kieselsteine und Sand. Anschließend wird das Wasser in den geschlossenen Druckfiltern weiter gereinigt und zum Schluss desinfiziert – erst dann kann man von Trinkwasser sprechen und es verzehren. „Pro Stunde werden hier etwa 20.000 Liter Wasser aufbereitet“, beantwortet Mädel eine der vielen Fragen. „In unserer Netzleitstelle überwachen wir alle Aufbereitungs- und Speicheranlagen rund um die Uhr. Außerdem kontrollieren unsere Mitarbeiter regelmäßig vor Ort die Anlagen im gesamten Netzgebiet. Trinkwasser gehört zu den am besten überwachten und saubersten Lebensmitteln. Unser Trinkwasser entspricht zu 100 Prozent strengen Qualitätsrichtlinien.“

„Wir wollen Kinder und Jugendliche für den richtigen Umgang mit Trinkwasser und Energie sensibel machen. Das geht am besten, wenn man etwas zeigen, anfassen oder erleben kann“, begründet Geschäftsführer Dr. Hjalmar Schmidt das Engagement von Harz Energie.

Zuspruch erhält Schmidt von der Stadtjugendpflege Osterode, die sich jedes Jahr der Aufgabe stellt, ein attraktives Ferienpassangebot zu gestalten. „Wir sind für jede Unterstützung dankbar und finden es toll, dass sich Unternehmen wie Harz Energie einbringen“, resümiert Bernd Blumhardt, Diplom-Sozialpädagoge von der Stadtjugendpflege.

 

Heiko Mädel (Harz Energie Netz GmbH, 1. v. l. stehend) erklärte den Ferienpass-Teilnehmern und Bernd Blumhardt (Stadtjugendpflege Osterode, 3. v. l. stehend) den Trinkwasserkreislauf.

 

 

TOP

INFOS & DOWNLOADS

Ferienpass Osterode


KONTAKT

Öffentlichkeitsarbeit
Katharina Gräfe
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522/503-8172
Fax: 05522/503-8106
k.graefe @harzenergie.de