Computer für Arbeiterwohlfahrt gespendet



Osterode am Harz/Hattorf, 10.02.2010

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat gemeinsam mit dem Jobcenter Osterode ihre Angebote für junge Menschen ohne Ausbildungs- oder Arbeitsplatz erweitert. Für die Qualifizierungslehrgänge in Hattorf und Bad Lauterberg spendete Harz Energie jetzt weitere Computer und Bildschirme.

„Dank der Unterstützung können wir unseren Teilnehmern nun auch PC- und Internet-Wissen vermitteln“, freut sich Annette Langner-Grote von der AWO Hattorf über die Unterstützung des regionalen Energieversorgers. „Das ist heute besonders wichtig bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.“

Die Projekte der Arbeiterwohlfahrt bieten Menschen, die bisher keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden haben, Qualifizierungslehrgänge an. Neben dem theoretischen Teil werden die Teilnehmer für Kurzprojekte in gemeinnützige Vereine und Organisationen entsandt. Das können zum Beispiel Bibliotheken oder Tierheime sein. Unterstützt werden die Ziele der AWO vom Jobcenter des Landkreises Osterode am Harz. 

„Wir haben bereits ein ähnliches Projekt in Walkenried mit Sachspenden gefördert und sind jetzt gern wieder eingesprungen, um dieses wichtige Engagement zu unterstützen“, erklärte Jan Mohr, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, bei der Übergabe der Geräte an die AWO-Projektleiterin Annette Langner-Grote und AWO-Geschäftsführer Jürgen Ropte.

 

 

 

Projektleiterin Annette Langner-Grote freut sich über die Spende der Harz Energie.

 

 

TOP

KONTAKT

Öffentlichkeitsarbeit
Katharina Gräfe
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522/503-8172
Fax: 05522/503-8106
k.graefe @harzenergie.de