Falschmeldung: Stromversorgung wird nicht unterbrochen


Osterode am Harz, 17. Juli 2013

Die Harz Energie Netz GmbH warnt vor Falschmeldungen, dass in den kommenden Tagen der Strom in Osterode großflächig abgestellt wird.

Seit Dienstag verunsichern unbekannte Anrufer die Bürgerinnen und Bürger in der Kreisstadt. Heute haben sich mehrere Kunden an den regionalen Netzbetreiber gewendet und von dubiosen Anrufen berichtet.

Die Anrufer melden sich im Namen des Unternehmens und kündigen an, dass angeblich aufgrund von Erneuerungen der Stromleitungen mit Stromausfällen bis über das Wochenende hinaus zu rechnen ist.

„Der angebliche Austausch von Stromleitungen ist frei erfunden“, stellt Thomas Preiß, Leiter des Netz-managements bei Harz Energie, klar und sagt: „Unsere Baumaßnahmen kündigen wir den betroffenen Anwohnern immer schriftlich an.“ Die Anwohner erhalten detaillierte Informationen über den Beginn und die Dauer der Baumaßnahmen und ggf. erforderliche Netzabschaltungen. „Diese Unterbrechungen werden stets so kurz wie möglich gehalten und dauern maximal einige Stunden, auf keinen Fall jedoch mehrere Tage“, versichert Preiß.

TOP

KONTAKTADRESSE

√Ėffentlichkeitsarbeit

Katharina Gräfe
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz

Telefon: 05522/503-8172
Fax: 05522/503-8106
k.graefe@harzenergie.de