100 Kilometer für eine Welt ohne Hunger und Armut


Osterode am Harz, 8. August 2013

1 Team, 4 Personen, 100 Kilometer, 30 Stunden: Sportliche Herausforderung, Team-Erlebnis und Charity-Lauf – all das vereint der Oxfam Trailwalker.

Die 100 Kiometer lange Trekkingtour geht in die vierte Runde: 126 Teams sind bereits angemeldet. Zwei davon starten am 7. September für Harz Energie. Nach dem Motto “Werft die Kurkarten weg… Sportliche Herausforderung für einen guten Zweck!“ geht das Team „Harz Energie-VollGas“ ins Rennen. „Dabei ist uns besonders wichtig gemeinsam das Ziel zu erreichen“, betont Teamsprecherin Laura Fröhlich. Die 22-jährige Elektronikerin hat als Supporterin im vergangenen Jahr Blut geleckt. Komplettiert wird die Gruppe durch Anja und Eike-Christian Warmuth sowie Ansgar Brauner, die alle schon mindestens zum zweiten Mal teilnehmen. Unterstützt werden die Vier von Andrea und Jens Bendix. 

Ohne jede Erfahrung steigt dagegen das Team „Harz Energie-Runners“ ein: „Wir wollen auch endlich mitmachen. Bisher haben wir nur den Zieleinlauf verfolgt, spannende Berichte von den Teilnehmern gehört. Jetzt sind auch wir mit dem Oxfam-Virus infiziert“, sind sich Svenja Biel, Bejamin Geisler und Steffen Thormeier einig. Das sieht Burkhard Lätsch genauso. Der Vorruheständler erfuhr aus der Mitarbeiterzeitung des Energieversorgers von den Aktivitäten der Kollegen: „Die Strecke führt 100 Kilometer quer durch die schöne Natur unserer Region, das ist Abenteuer und sportliche Herausforderung zugleich.“ Erstmals mit dabei sind auch die Supporter Clemens Graffenberger und Ramon Garbe. Garbe zeigte sich bei den Trainingswanderungen so fit, dass er schon jetzt als Starter für den Oxfam Trailwalker 2014 feststeht.

Angefeuert werden die Aktiven auf der Strecke auch dieses Mal von Kollegen, Freunden und Verwandten. „Nur gemeinsam sind wir stark, da macht Aufmunterung und Motivation von außen sehr viel aus“, so Biel.

 

Die beiden Harz Energie-Teams bei einer gemeinsamen Trainingswanderung.

Hintergrund

Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Entwicklungsorganisation. Oxfam steht für Oxford Committee for Famine Relief. Es wurde 1942 in Großbritannien als Reaktion auf das Leid der Zivilbevölkerung im von Deutschland besetzten Griechenland gegründet. Ziel der Organisation ist. Die 16 Charity-Läufe finden jedes Jahr in elf Ländern auf drei Kontinenten statt. 2012 wurde beim deutschen Trailwalker über 385.000 Euro von mehr als 140 Teams für die Bildungs- und Hilfsprojekte gesammelt.

  

TOP

INFOS & DOWNLOADS

Oxfam Trailwalker


KONTAKTADRESSE

Öffentlichkeitsarbeit

Katharina Gräfe
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz

Telefon: 05522/503-8172
Fax: 05522/503-8106
k.graefe@harzenergie.de