Starterplätze für den Harzer Keiler Run zu ersteigern


Osterode am Harz/Hörden, 19. Mai 2014

„Hart, härter, Harzer“ lautet das Motto beim dritten Harzer Keiler Run des TV Hörden, für den Harz Energie jetzt vier der begehrten Starterplätze versteigert – für den guten Zweck.

Die Plätze, die in drei Anmeldeperioden im Internet zu haben waren, gingen jeweils in wenigen Minuten weg. Umso besser, dass Harz Energie jetzt vier Starterplätze zur Verfügung stellt. Der regionale Energieversorger ist Hauptförderer für den diesjährigen Keiler Run. „Veranstaltungen dieser Art sind enorm wichtig für unsere Heimat. Sie stärken das Image einer lebendigen und aktiven Region. Gerade junge Menschen werden dadurch angesprochen. Auch deshalb bringen wir uns gerne ein“, begründet Harz Energie-Geschäftsführer Dr. Hjalmar Schmidt das Engagement.

Das Unternehmen stellt auch selbst ein Team: Mit dem Mannschaftsnamen „Zwei Keiler voll Energie und ne wilde Sau“ machen Diana und Steffen Thormeier und Manuel Niehus vor allem „aus Spaß an der Freude mit“. Thormeier betont: „Wir sind sportlich schon ambitioniert. Wir haben aber nicht den Anspruch, aufs Podium zu kommen.“

Die Auktion läuft seit gestern auf www.ebay.de. Die Erlöse gehen zu 100 Prozent an einen guten Zweck, der beim Keiler Run bekannt gegeben wird.

800 Starter werden am 15. Juni auf die Strecke gehen und sich durch Schlamm und Wasser kämpfen, Reifenwüsten und Strohballentürme überwinden und wie hier den örtlichen Fischteich durchqueren

800 Starter werden am 15. Juni auf die Strecke gehen und sich durch Schlamm und Wasser kämpfen, Reifenwüsten und Strohballentürme überwinden und wie hier den örtlichen Fischteich durchqueren.

TOP

KONTAKTADRESSE

Öffentlichkeitsarbeit

Katharina Gräfe
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz

Telefon: 05522/503-8172
Fax: 05522/503-8106
k.graefe@harzenergie.de