Harz Energie unterstützt Tafeln


Osterode am Harz, 11. Februar 2015

Brot vom Vortag, Milch kurz vor Ablauf des Verfallsdatums, Waren mit beschädigter Verpackung – all das wird im Handel in der Regel weggeworfen. Die Tafeln setzen jedoch genau hier an und sammeln die noch gut genießbaren Lebensmittel ein und verteilen sie an Bedürftige. Dieses Engagement würdigt Harz Energie seit über zehn Jahren durch zweckgebundene Spenden.

Geschäftsführer Dr. Hjalmar Schmidt überreichte jetzt Spendenschecks in Höhe von jeweils 1.650 Euro an die Einrichtungen in Bad Sachsa, Goslar/Oker, Osterode und Seesen.  „Die Hilfe der segensreichen Einrichtungen, Bedürftige mit guten Lebensmitteln zu versorgen, ist mit Worten allein nicht zu würdigen. Da müssen Taten folgen“, begründete Dr. Schmidt die Förderung und lobte das überwiegend ehrenamtliche Engagement der Tafel-Mitarbeiter: „Ihr Einsatz ist vorbildlich.“

Zu einem gemeinsamen Gespräch kamen die Vertreter der Organisatoren mit Harz Energie in der neuen Ausgabestelle in Seesen zusammen. Nach der Schließung des Heinz-Werkes war die Tafel gezwungen umzusiedeln. Die neue Immobilie an der Baderstraße 8 ist zentraler gelegen, barrierefrei und befindet sich in einem ausgezeichneten Zustand. „Die unkomplizierte Unterstützung vieler Bürger und Unternehmen spiegelt ein großartiges Verantwortungsbewusstsein für unsere Stadtgesellschaft wieder“, stellt Vereinsvorsitzende Marion Deerberg fest.

Die Harz Energie-Vertreter Jan Mohr und Geschäftsführer Dr. Hjalmar Schmidt (2. und 3. v. l.) mit den Verantwortlichen der Tafeln (v. l.) Sike Müller (Bad Sachsa), Marion Deerberg (Seesen), Dr. Hartmut Herrmann (Osterode), Frank Schmidt (Seesen). Nicht im Bild: Rolf-Peter Saal und Aksel Hahn (Goslar)

TOP

KONTAKTADRESSE

Öffentlichkeitsarbeit

Katharina Gräfe
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz

Telefon: 05522/503-8172
Fax: 05522/503-8106
k.graefe@harzenergie.de