magazin-02-2014_ds - page 10-11

Geschäftsführer für die Tafeln im Einsatz: Dr. Hjalmar Schmidt bei der Aus-
gabe in Osterode (oben) und Dirk Schaper in Bad Sachsa
10
11
aktiv
aktiv
Still, Medium oder Classic gefällig? Kein
Problem für die Kinder der Grundschule
Münchehof. Ihre neue Schoolwater-Anla-
ge im Eingangsbereich spendet zu jeder
Zeit frisches Trinkwasser, mit oder ohne
Kohlensäure aufgesprudelt und ganz um-
sonst. Dass es den Schülern hier zu keiner
Zeit an einem gesunden Schluck mangelt,
ist einem verlockenden Angebot von Harz
Energie zu verdanken: „Wir übernehmen
die Hälfte des Anschaffungspreises für die
Anlage und stellen die Trinkflaschen zur
Verfügung“, erläutert Projektleiterin Jenni-
fer Lehmann.
In Münchehof kam die Stadt Seesen als
Schulträger für die Restkosten auf. Und
Energie
für den
Schulalltag
Trinkwasseranlage versorgt
Kinder in Münchehof
schnell war klar, dass es eine gute Investi-
tion ist. „Davon wird gern und ausreichend
Gebrauch gemacht“, bestätigt Schulleite-
rin Nadine Kristen. Sie freut sich beson-
ders über die Bereitstellung des frischen
und gut gekühlten Wassers, weil sie weiß,
wie wichtig der Genuss von gesunden Ge-
tränken in ausreichender Menge für die
Leistungsfähigkeit der Schüler ist.
In der Region verfügen bereits 14 Schulen
über Schoolwater-Anlagen, die in Koope­
ra­tion mit Harz Energie angeschafft
wurden. Darunter neben Grund-, Ober-
schulen und Gymnasien auch die Berufs-
bildenden Schulen in Goslar und Ostero-
de. Die Schüler zapfen hier mit ihren
persönlichen Trinkflaschen täglich das
kühle Nass und tanken so Energie für den
Schulalltag.
Noch Fragen?
Sie erreichen Jennifer Lehmann unter
05522/503-8138
Vier Wanderer, 60 Kilometer, 2000 Hö-
henmeter – das sind die Anforderungen,
die den ersten Harzer Hexentrail ausma-
chen, für den am 6. September in
Osterode der Startschuss fällt.
Angelehnt an den für 2014
ausgesetzten Oxfam Trailwal-
ker geht es auch bei dem
neuen Wander-Event ne-
ben der sportlichen Her-
ausforderung um Ge-
meinschaftsgefühl und
soziales Engagement.
So muss je­des Team
erst einmal mindestens
480 Euro Spenden
sammeln und 200
Euro Startgebühr auf-
bringen, bevor es auf
die Strecke gehen
kann.
Dafür können die Akti-
ven Vorschläge ein-
bringen, welche ge-
meinnützigen Projekte
von den Spendengel-
dern gefördert werden sollen. „Doch der
größte Teil soll in der Region bleiben“, ver-
spricht Dominik Singer. Der Ultra-
langstreckler hat die Route für
den Lauf ausgearbeitet und sei-
nen Verein, den MTV Förste,
als Veranstalter gewon-
nen. Als Unterstützer sind
der MTV Osterode und die
Stadt mit im Boot. Bürger-
meister Klaus Becker hat
die Schirmherrschaft über­
nom­men und sich zusam-
men mit Mitarbeitern der
Stadtverwaltung gleich als
erstes Team angemeldet.
Bis zum 31. Juli können
sich noch Mannschaften
auf der Internetseite
anmelden. Dort finden
sich auch alle Infos
und die Streckenkarte
mit Höhenprofil für den
Harzer Hexentrail.
Laufen für den guten Zweck
Harzer Hexentrail startet zum ersten Mal
Goslarer Tage
der Kleinkunst
13. Juni 2014 | 20 Uhr
Die Berliner Stadtmusikanten – Figurentheater
mit Livemusik/Theater Zitadelle
14. Juni 2014 | 15 Uhr
Steinsuppe – Figurentheater für Kinder/
Theater Zitadelle
14. Juni 2014 | 20 Uhr
Magic Butter Show – Zauberei in ihrer
urkomischsten Form anschließend:
Marie & Serjoschka – Zaubershow
15. Juni 2014 | 17 Uhr
Rafaelito y su Tumbao – Salsa-Band spielt für
Tanzbegeisterte
18. Juni 2014 | 15 Uhr
August das Starke Theater mit Findus
zieht um – Figurentheater für Kinder
18. Juni 2014 | 20 Uhr
Evi & das Tier mit Sex & Quatsch & Rock’n
Roll – Comedy-Kabarett
19. Juni 2014 | 20 Uhr
Tina Häussermann mit Die Letzte beißt den
Hund – Musik-Kabarett
20. Juni 2014 | 20 Uhr
– ausverkauft
Lange Nacht der Kleinkunst mit Anne Klinge,
Daphne de Luxe, The Bombastics und Knäcke
21. Juni 2014 | 20 Uhr
– ausverkauft
Lange Nacht der Kleinkunst mit Anne Klinge,
Daphne de Luxe, The Bombastics und Knäcke
Internationales Musikfest
Goslar-Harz
21. August 2014 | 19.30 Uhr
Metropolis – Stummfilm mit Nicolas Rimmer
(Klavier), Johannes Fischer (Percussion)
23. August 2014 | 19.30 Uhr
Bachianas Brazileras – Konzert mit Wolfgang
Emanuel Schmidt, Norbert Anger und Alexey
Stadler (Violoncello) sowie Janina Ruh
(Violoncello und Gesang)
Hilfe für die Tafeln
Geschäftsführer packten mit an
Die Tafeln in der Region sind längst unverzichtbar geworden.
Fleißig sammeln die ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter nicht mehr
verkäufliche, aber nach wie vor genießbare Lebensmittel bei
Händlern ein, um sie an Bedürftige weiterzureichen.
Dieses Engagement würdigt Harz Energie seit zehn Jahren
durch zweckgebundene Spenden.
Um einen Einblick in die tägliche Arbeit der Tafeln zu gewin-
nen, krempelten im März die Geschäftsführer des regionalen
Versorgers sowie der Netzgesellschaft die Ärmel selbst hoch
und unterstützten die Helferinnen und Helfer. So packte Dr.
Hjalmar Schmidt (Foto oben) bei der Essensausgabe in Oste­
ro­de mit an, ließ sich Konrad Aichner in Seesen in den Ablauf
einweisen, machte sich Ulrich Diestel in Goslar/Oker nützlich
und klapperte Dirk Schaper (Foto unten) mit dem Lieferwagen
Lebensmittelmärkte rund um Bad Sachsa ab.
Schaper konnte an diesem Tag eine besonders große Aus-
beute verzeichnen, die er bei der Tafel in Bad Sachsa ablieferte.
„Der kurze aber sehr intensive Besuch bei den Tafeln hat uns
noch einmal sehr eindrucksvoll vor Augen geführt, wie ele-
mentar wichtig die Arbeit der Ehrenamtlichen hier ist. Wir sind
deshalb entschlossen, dieses Engagement auch künftig zu
unterstützen“, resümierte Dr. Schmidt.
Treffpunkt der Wanderer
114. bundesweite Veranstaltung in Bad Harzburg
Weltkultur erwandern – Mythen erleben“, so lautet
das Motto des 114. Deutschen Wandertages. Vom
9. bis 18. August laden 170 Wanderungen und Ex-
kursionen dazu ein, Landschaft und Geschichte
der Harzregion zu erkunden. Unter anderem sind
Etappen auf dem Harzer-Hexen-Stieg und dem
Harzer Grenzweg geplant. Als Gastgeber begrü-
ßen die Stadt Bad Harzburg und der Harzklub
mit seinen 92 Zweigvereinen und rund 14000 Mit-
gliedern die Besucher.
Zusammen mit dem Deutschen Wanderverband ha-
ben die örtlichen Ausrichter darüber hinaus ein buntes
Rahmenprogramm zusammengestellt, das neben Tagungen, Fachvorträgen und Füh-
rungen auch Konzerte vorsieht. So etwa den Schlagerabend am 15. August und die
Oldie-Nacht am 16. August. Als Höhepunkt für die Wanderfreunde ist der Festumzug
am folgenden Tag geplant.
Das Kulturkraftwerk Harz Energie
auf Facebook
Ausgestattet mit dem stets frischen Durstlöscher: Schüler der Grundschule Münchehof
1,2-3,4-5,6-7,8-9 12-13,14-15,16
Powered by FlippingBook