Kunden der Harzenergie lesen Pressemitteilungen

Corona-Pandemie: Energieversorgung derzeit nicht gefährdet

(vom 24.03.2020)

Die Sicherstellung der Versorgung mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Wärme hat höchste Priorität.

Die schnelle Verbreitung des Coronavirus hat massive Auswirkungen auf alle Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens. Neben Vorkehrungen  zum Schutz  der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat die Sicherstellung der Versorgung mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Wärme dabei höchste Priorität.

„Die Energie- und Trinkwasserversorgung ist derzeit gesichert“, stellt Dirk Schaper, Geschäftsführer der Harz Energie Netz GmbH fest. „Wir sind gerüstet für den Krisenfall, beobachten die aktuelle Lage und passen unsere Maßnahmen täglich an die Entwicklungen an“, betont er. Dafür hat das Unternehmen ein ganzes Maßnahmenbündel umgesetzt.  So gelten Hygiene- und Abstandsregeln und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verstärkt im Homeoffice eingesetzt. Auf Dienstreisen und Veranstaltungen wird verzichtet, Meetings und Workshops werden per Telefon- oder Webkonferenz abgehalten.  Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im technischen Bereich, insbesondere in der Netzleitstelle und in den technischen Rufbereitschaften für Störungsfälle, gelten zusätzliche Maßnahmen. Hier wurden Arbeitsplätze räumlich voneinander getrennt, Einsatzpläne angepasst und persönliche Kontakte weitgehend reduziert. Die Vorkehrungen betreffen dabei nicht allein das betriebliche Umfeld.  „Wir schärfen das Bewusstsein bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch  im privaten Bereich verantwortungsbewusst mit der Situation umzugehen“, ergänzt Schaper.

Auswirkungen für Kunden

Um Kunden und Mitarbeiter vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, sind die zwölf Kundenservice-Standorte bis auf weiteres geschlossen. Für Fragen  und bei Problemen steht das Unternehmen selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. Telefonisch ist der Service wie gewohnt von Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr unter 05522/503-8800 bzw. 05321/789-7800 und per WhatsApp unter 0157-92452381 erreichbar. Weitere Kontaktmöglichkeiten bestehen  per Online-Chat über die Harz Energie-Webseite und per Mail an service@harzenergie.de

Ausgesetzt ist bis auf Weiteres der turnusmäßige Austausch von Strom-, Gas- und Wasserzählern. Erforderliche Zählerwechsel erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt.  Die Inbetriebnahme von Zählern und Hausanschlüssen  ist nach Abstimmung mit dem Auftraggeber und unter Berücksichtigung der vorgegebenen Vorsichtsmaßnahmen weiterhin möglich. 

Die Zählerablesung wurde kurzfristig auf Kundenselbstablesung umgestellt. Dafür versendet die Harz Energie Netz Ablesekarten an die Kunden und bittet darum, die Zählerstände per Post, telefonisch oder über das Kundenportal zu übermitteln. So kann die Abrechnung pünktlich erfolgen, ohne Kunden und Ableser durch eine Ansteckung mit Corona zu gefährden.

zurück