Kunden der Harzenergie lesen Pressemitteilungen

Stadt Ilsenburg und Harz Energie Netz setzen Partnerschaft fort

(vom 22.08.2019)

Die Harz Energie Netz GmbH wird auch zukünftig das Erdgasnetz in Ilsenburg betreiben.

 

Ergebnis der guten Zusammenarbeit: Thomas Preiß (Prokurist der Harz Energie Netz GmbH), Ilsenburgs Bürgermeister Denis Loeffke und Dirk Schaper (Geschäftsführer Harz Energie Netz GmbH) unterzeichneten heute den neuen Erdgas-Konzessionsvertrag. Dahinter (v.l.n.r.): Frank Uhlenhaut und Ulrich Leßmann (beide HEN).

Bürgermeister Denis Loeffke, Geschäftsführer Dirk Schaper und Prokurist Thomas Preiß verlängerten heute den Erdgas-Konzessionsvertrag um weitere zehn Jahre. Der Ilsenburger Stadtrat hatte der Verlängerung zuvor zugestimmt.

Loeffke lobte die bisherige Zusammenarbeit mit dem regionalen Netzbetreiber: „In den vergangenen 20 Jahren waren uns die Harz Energie Netzgesellschaft  und vorher die  Nordharzer Kraftwerke  stets verlässliche und faire Partner. Der neue Vertrag stellt sicher, dass diese erfolgreiche Zusammenarbeit fortgesetzt wird.“

Der Ilsenburger Bürgermeister erinnerte an die 1990er-Jahre, als die Mehrzahl der Ilsenburger Haushalte noch mit Stadtgas und Braunkohle beheizt wurden. Inzwischen hat die Harz Energie Netzgesellschaft  fast das gesamte Ilsenburger Leitungsnetz saniert und sämtliche Hausanschlüsse erneuert. Auch die Industriegebiete Ellerbach und Industriepark hat das Unternehmen mit Erdgas erschlossen. Die gute Zusammenarbeit zeige sich aber auch in der Abstimmung von Baumaßnahmen: „Bei allen Straßenbauprojekten, die wir initiiert haben, ist Harz Energie mitgegangen. Das ist nicht selbstverständlich“, betont Loeffke. 

Harz Energie-Netz-Geschäftsführer Dirk Schaper und Prokurist Thomas Preiß dankten dem Bürgermeister und dem Stadtrat für das Vertrauen. „Wir freuen uns, dass unsere Leistungen mit einer Vertragsverlängerung honoriert werden. Die Erdgasnetze in Ilsenburg sind technisch auf dem neuesten Stand. „Und das soll auch so bleiben“, versprach Dirk Schaper. „Wir werden auch künftig ein zuverlässiger Partner für die Stadt Ilsenburg und die Bürger sein“. Sichtbare Zeichen dafür sind die  Modernisierung der Geschäftsstelle in der Friedensstraße  und die Verlängerung der Öffnungszeiten dort. Damit ist das Unternehmen künftig noch besser für die Bürger erreichbar.

Der Konzessionsvertrag regelt das Recht Versorgungsleitungen auf dem Gebiet der Stadt zu bauen und zu betreiben. Für das Wegerecht zahlt der Netzbetreiber der Kommune eine sogenannte Konzessionsabgabe. Harz Energie zahlt der Stadt Ilsenburg den gesetzlich höchstzulässigen Betrag.

Über 150 Städte, Gemeinden und Ortschaften im Harz, Harzvorland und Eichsfeld profitieren inzwischen von der sicheren und umweltbewussten Energie- und Trinkwasserversorgung durch Harz Energie. Dafür hat das Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren rund 40 Millionen Euro in die Qualität der Netze investiert. Aufträge werden dabei fast ausschließlich an Unternehmen aus der Region vergeben.

zurück