Kunden der Harzenergie lesen Pressemitteilungen

A-Junioren bei Europas größtem Hallenturnier

(vom 02.01.2020)

Auch TuSpo Petershütte, JFV Rhume/Oder und SV Rotenberg spielen in Göttingen um die Trophäe.

16 regionale Teams gehen bei Europas größtem Hallenfußballturnier vom 9. bis 12. Januar 2020 in der Göttinger Lokhalle an den Start. Mit dabei sind die A-Junioren der Vereine TuSpo Petershütte, JFV Rhume/Oder und SV Rotenberg. 

Jährlich fiebern mehr als 10.000 Zuschauer an vier Spieltagen mit ihren Teams und Vorbildern mit. Denn auch bei der 31. Auflage des A-Junioren-Turniers treten nationale und internationale Profimannschaften sowie regionale Teams auf dem Kunstrasen der Lokhalle an. 

Neben den internationalen Gästen von FK Austria Wien, Fulham FC, FC Brügge und Manchester United reisen die A-Junioren der Bundesligisten aus Berlin, Bremen, Hannover, Frankfurt, Gelsenkirchen, Mainz und Mönchengladbach an. Die Fohlen stehen bereits zum 13. Mal im Starterfeld des größten U19-Hallenturniers in Europa. Auch der Überraschungssieger 2019 kehrt zurück: Ziel der Düsseldorfer Fortuna ist es, den Titel zu verteidigen. 

Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von 16 regionalen Mannschaften. Den Kickern vom TuSpo Petershütte, des JFV Rhume/Oder und des SV Rotenberg steht Harz Energie als Pate zur Seite. Der regionale Energieversorger fördert das Hallenturnier bereits zum vierten Mal. „Das Turnier bietet Jugendfußball der Spitzenklasse. Es ist eines der sportlichen Highlights in der Region. Da bringen wir uns gerne ein“, begründet Harz Energie-Geschäftsführer Konrad Aichner das Engagement. 

In der Vorrunde treffen in vier Gruppen drei Profi- und vier regionale Mannschaften aufeinander. Die drei ersten jeder Gruppe steigen anschließend in die Zwischenrundengruppe A bis D und die jeweiligen vierten jeder Gruppe in die Zwischenrundengruppe E auf. Für das Viertelfinale qualifiziert sind die Gruppensieger der Zwischenrunde sowie die drei besten Zweiten der Gruppen A bis D. Neben Halbfinale und Finale wird auch das kleine Finale um Platz 3 ausgespielt.

Tickets ausschließlich online

Eintrittskarten sind ausschließlich online über www.sparkasse-vgh-cup.de erhältlich. Tageskarten kosten je nach Sitzkategorie und Spieltag zwischen 5 und 20 Euro, Turniertickets für alle Spieltage gibt es für 59 Euro. Alle, die nicht in der Halle dabei sein können, können das Turnier im Livestream verfolgen.

 

zurück